Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

 |   
Einsatzreader

Wohnungsbrand

Ort: Kapfenberg

BM Kapfenberg-Stadt B12-Wohnhaus KAPFENBERG-OT WIENER STRAßE 48 // WOHNUNGSBRAND 5. ODER 6 STOCK, so lautete der Einsatzbefehl den die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kapfenberg am Mittwoch den 16.06.2021 um 21:46 Uhr von der Landesleitzentrale erhielt.

Sofort nach diesem Alarm rückten unsere Einsatzkräfte an die richtige Adresse nämlich Wienerstraße 58 aus.
Dort drang zuerst dichter Rauch und kurze Zeit später meterhohe Flammen aus dem Fenster.
Da in diesem Hochhaus besonders viele ältere und gebrechliche Personen sowie Personen mit Beeinträchtigungen wohnen wurden gleichzeitig die Freiwilligen Feuerehren Kapfenberg-Diemlach und Kapfenberg- Hafendorf mitalarmiert.
Atemschutztrupps rüsteten sich noch während der Anfahrt in den Fahrzeugen aus um sofort nach dem Eintreffen mit dem Evakuieren der Personen, diese waren weit über 70 Bewohnerinnen und Bewohner, sowie mit dem Löschangriff beginnen zu können.
Diese Löscharbeiten gestalteten sich am Anfang recht schwierig da diese Wohnung mit einer sehr starken und robusten Sicherheitstür ausgestattet war und ein Eindringen in die Wohnung seitens der Feuerwehr wertvolle Zeit in Anspruch nahm.
In der Zwischenzeit wurden vom Einsatzleiter OBI Andreas Ernst die Freiwilligen Feuerwehren Kapfenberg-Parschlug und Kapfenberg- Arndorf ,St. Marein im Mürztal sowie die freiwillige Betriebsfeuerwehr Kapfenberg -VOEST/Böhler nachalarmiert.
Nun bestand die Aufgabe mittlerweile darin die weitere Löschwasserversorgung herzustellen sowie den Außen und Innenangriff fortzusetzen welchen auch bald den gewünschten Erfolg brachten.
Da die Wohnungseinrichtung bei diesem Brand zur Gänze vernichtet wurde, musste die komplette Wohnung noch in der Nacht von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren ausgeräumt und in eine durch ein privates Kranunternehmen in die Höhe verbrachten Container entsorgt werden um diverse Glutnester noch ausfindig machen zu können .

Leider wurden bei diesem Brand auch andere Wohnung schwer in Mitleidenschaft gezogen, sodass von der Gemeinde kurzerhand in der Nacht das Restaurant Strindberg im ECE als Ansprechstelle für die Bewohner geöffnet wurde wo diese, mit Getränken und kleinen Speisen versorgt wurden, sowie von der Gemeinde unter dem anwesenden Bürgermeister Ing. Fritz Kratzer Unterkünfte für diese Bewohner organisiert wurden.

Mit im Einsatz standen zu den angesprochenen Feuerwehren welche mittlerweile mit rund 110 Einsatzkräften vor Ort waren, das rote Kreuz Bruck Mürzzuschlag mit 17 Einsatzkräften, die Bundespolizei Kapfenberg und die Stadtpolizei Kapfenberg sowie die Stadtwerke Kapfenberg als örtliches Elektro und Gasversorgungsunternehmen.

Während des Einsatzes wurde die Bundesstraße dankenswerterweise von der Exekutive gesperrt um Platz für die einsatzfahrzeuge und div Gerätschaften zu schaffen.

Eingesetzte Einsatzkräfte:
FF Kapfenberg-Stadt mit HLF-4, DLK, LFB, KRFS, SRF, MZF, RLF
FF Kapfenberg-Diemlach
FF Kapfenberg-Hafendorf
FF Kapfenberg-Arndorf
FF Kapfenberg-Parschlug
BTF Böhler
FF St. Marein im Mürztal
Rotes Kreuz
Polizei
Brandermittlung
Gemeinde
Kranunternehmen

Zurück

© 2021 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kapfenberg|Webdesign: www.weblaunch.at & www.design-burner.at
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Verstanden!