Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

 |   
Einsatzreader

Wohnhausbrand

Ort: Seewiesen - Gemeinde Turnau

Zu einem Wohnhausbrand in Seewiesen wurde die örtlich zuständige Feuerwehr Turnau am 27.9. gegen 19:00 Uhr alarmiert. Kurz nach dem Ausrücken, und der Rückmeldung von Florian Steiermark, wurden umgehend weitere Feuerwehren zusätzlich alarmiert. Somit rückte die Drehleiter Kapfenberg zur Unterstützung nach Seewiesen aus. Dort bestand die Aufgabe der DLK am Löschen des Daches, weiters wurden zu späterer Stunde die Nachlöscharbeiten über die Drehleiter durchgeführt. Zirka eine halbe Stunde später, wurde das LFB-A Kapfenberg-Stadt ebenso nach Seewiesen alarmiert, um bei der Herstellung der Löschwasserversorgung zu unterstützen. Zu späterer Stunde rückten wir noch mit dem MZF-A inkl. Drohne zur Unterstützung der Nachlöscharbeiten nach Seewiesen aus.

Text FF Turnau:
Die FF Turnau wurde am 27.09.2021 um 19:00 Uhr zu einem Hüttenbrand nach Seewiesen alarmiert.
Bereits beim Ausrücken des ersten Fahrzeuges wurde seitens der Leitstelle Florian Steiermark mitgeteilt das bereits weitere Notrufe eingelangt sind und das die Flammen auf das angrenzende Gebäude übertretten. Sofort wurde seitens der Einsatzleitung die Feuerwehren Grassnitz, Mariazell, Kapfenberg und Gollrad mit Drehleitern und Tanklöschfahrzeugen sowie Löschfahrzeugen für die Löschwasserversorgung nachalarmiert.
Am Einsatzort wurde sofort mit umliegenden Objektschutz und zeitgleich mit der Brandbekämpfung begonnen. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung, nächstgelegner Bach rund 1200 Meter vom Breandherd entfernt, wurden die Feuerwehren Aflenz, Thörl, St. Ilgen, Etmißl und das Atemschutzfahrzeug (WLF-AS) Böhler alarmiert.
Um den Feuer her zu werden musste mithilfe eines Ladekranes und Holzgreifer der Fa. Holzbau Dallago&Zefferer die Dachhaut enfernt und mittels Drehleitern und Schwerem Atemschutz abgelöscht werden.
Brand unter Konrolle konnte gegen 02:00 Uhr gegeben werden.
Zur Stunde sind noch die Nachlöscharneiten im Gange und Brand Aus wird in den Vormittagsstunden erwartet.
Im Einsatz standen die Feuerwehren Turnu, Grassnitz, Aflenz, Thörl, St. Ilgen, Etmissl, Kapfenberg-Stadt, BtF voestalpine Böhler Edelstahl, Gollrad und Mariazell sowie die Polizei und das Rote Kreuz.
Zur Stunde ist noch das TLFA 3000 Turnau im Einsatz.
Während des laufenden Eisatzes wurde auch die FF-Kapfenberg Diemlach mit dem TLFA 2000 nach Thörl beordert um den Ortsschutz wurde das Aflenzertal sicherzustellen.

Eingesetzte Einsatzkräfte seitens der Stadtfeuerwehr Kapfenberg: DLK, LFB und MZF

Zurück

© 2021 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kapfenberg|Webdesign: www.weblaunch.at & www.design-burner.at
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Verstanden!