Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

 |   
 |   
DE
Notruf 122    | +43 3862 22036

Die Schule brennt

Die Schule brennt

Ort: St. Marein im Mürztal

Die Schule brennt
dachten sich wohl viele Schüler der NMS St. Marein im Mürztal. Die alarmierten Einsatzkräfte dachten sich jedoch, „Gott sei dank sind Schulferien“.
Am Donnerstagnachmittag dem 30.07.2020 wurden die Einsatzkräfte zu einem Brand des Dachstuhles bei der NMS St. Marein alarmiert. Seitens der Einsatzleitung St. Marein im Mürztal wurde die Drehleiter der Stadtfeuerwehr Kapfenberg zur Unterstützung mit vielen anderen Feuerwehren aus der Umgebung alarmiert. Mittels der Drehleiter wurde die Brandbekämpfung von oben aus durchgeführt. Auch die Hitze an diesem Nachmittag machte den Einsatzkräften noch zusätzlich zum Kämpfen.
Im Laufe des Einsatzes wurde noch das WLF-A sowie das HLF-4 mit Sonderlöschmittel der Feuerwehr der Stadt Kapfenberg zum Einsatz nachalarmiert.
Für die Stadtfeuerwehr Kapfenberg war der Einsatz gegen 02:00 Uhr morgens beendet.
 
Text FF St. Marein im Mürztal:
B12 - Wohnhausbrand
Am 30. Juli wurde die Feuerwehr St.Marein/Mzt gegen 16:00 Uhr telefonisch zu einem Brand am Dach der NMS St.Marein/Mzt alarmiert.
Sofort wurde „Florian Steiermark“ über Funk Informiert um Sirenenalarm für die Feuerwehr St.Marein/Mzt und St.Lorenzen/Mzt auszulösen, weiters wurde die Drehleiter der Feuerwehr Kapfenberg Stadt mitalarmiert.
Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Dach bereits in Vollbrand.
Aufgabe der ersten Einsatzkräfte war es erste Löschversuche zu unternehmen sowie 2 Propangasflachen vom Dach zu entfernen.
Da sich der Brand über einen Versorgungsschacht auf die darunterliegenden Stockwerke ausbreitet, wurden von der Einsatzleitung weitere Feuerwehren mit Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert.
Parallel wurden mehrere Zubringerleitungen zum Brandobjekt gelegt.
Weites musste von den Atemschutztrupps der Gashauptschieber geschlossen werden, verschieden Chemikalien aus dem Chemiesaal im 2 Obergeschoss entfernt werden sowie Löscharbeiten in mehreren Räumen vorgenommen werden.
Durch die Brandausbreitung auf die Unterkonstruktion des Daches musste dieses mittels Kräne bis in die Nachtstunden entfernt werden. Immer wieder wurden Glutnester bzw. Brandherde freigelegt.
Bei den Löscharbeiten zog sich eine Kameradin eine Schnittverletzung zu, sie wurde vom Roten Kreuz versorgt und anschließend in das LKH Hochsteiermark, Standort Bruck/Mur eingeliefert.
Glücklicherweise kamen bei diesem Brand keine weiteren Personen zu Schaden.
Insgesamt standen beim Einsatz 90 Feuerwehrmänner/Frauen von 11 Feuerwehren mit 26 Fahrzeugen im Einsatz.
Ein riesen Dank ergeht an die Firmen Peter Allmer GmbH und Franz Sajowitz KG die sofort auf Nachfrage die Löscharbeiten mit ihren Kränen, um das Dach abzudecken, unterstützten!
Die Brandursache wird noch am Freitag ermittelt da die Löscharbeiten bis in die Nacht andauerten.
Da derzeit Sanierungsarbeiten am Dach durchgeführt werden, wird von einem Brandausbruch durch Flämmarbeiten ausgegangen.
Eine Bitte der Feuerwehr am Rande, bitte Wählen Sie bei Notfällen ausschließlich den Notruf 122 um Zeit in der Alarmierung zu sparen.
Die Feuerwehr St.Marein/Mzt konnte um 01:30 Uhr ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft an „Florian Steiermark“ melden.

Eingesetzte Einsatzkräfte:
FF Kapfenberg-Stadt mit DLK, HLF-4 und WLF-A
FF St. Marein im Mürztal
weitere Feuerwehren aus dem Abschnitt unteres Mürztal
Feuerwehren aus dem Bereich Mürzzuschlag
Abschnittskommandant
Bereichsfeuerwehrkommandant
Rotes Kreuz
Polizei

Zurück

© 2020 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kapfenberg|Webdesign: www.weblaunch.at & www.design-burner.at
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Verstanden!