Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

 |   
 |   
DE
Notruf 122    | +43 3862 22016

Bereichstaucherlager

Bereichstaucherlager


Um die Aus- und Weiterbildung der Feuerwehr-Einsatztaucher zu gewährleisten, wurde heuer wiederum ein 3tägiges Bereichstaucherlager in der Zeit vom 06. bis 08.09.2019 am Erlaufsee im Mariazellerland abgehalten.
Das Übungsprogramm, aufgeteilt auf insgesamt 4 Tauchgänge, beinhaltete die Schwerpunktthemen:
Gewöhnungstauchgang, Ausrüstungscheck, Abtauchen an der Grundleine, Radialsuche in 18m Tiefe, markieren der Fundstelle, Tauchen eines vorgegebenen Dreieckkurses mittels Kompass in 6m Tiefe zurück an die Einstiegsstelle, Anwendung und Behandlung in der Transportdruckkammer, Abtauchen auf 20m Tiefe vom Arbeitsboot, kontrollierter Aufstieg mit alternativer Luftversorgung auf 5m und Austauchen an das Ufer.
Alle Tauchgänge mit einer Maximaltiefe von 25m und einer Tauchzeit von 35 Minuten.
Diese Übungen nebst theoretischen Einheiten und Erörterns von tauchtechnischen Neuerungen wurden von insgesamt 16 Einsatztauchern der Feuerwehren Bruck und Kapfenberg unfallfrei absolviert.
Hinsichtlich der Tauchsicherheit (Unterstützung als Druckkammerpersonal sowie bei den Tauchgängen) standen Lehrtaucher der Feuerwehr Kapfenberg zur Verfügung und es haben diese somit einen wesentlichen Beitrag zum unfallfreien Verlauf bzw. Gelingen des Lagers geleistet.
Während des gesamten Taucherlagers stand weiters zur Sicherung und Unterstützung der Taucher das Einsatzboot der Freiwilligen Feuerwehr Bruck an der Mur mit zwei Bootsführern zur Verfügung. Auch wurde das ASF der BtF Böhler-Edelstahl für 2 Tage zwecks Flaschenfüllens vor Ort stationiert und zusätzlich die Transportdruckkammer der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Lebring gestellt, welche von ABI d.LFV Franz Roßmann detailliert erklärt und mit persönlichen Einsatzerfahrungen untermalt für Übungszwecke demonstriert bzw. eingesetzt wurde.
Ein Besuch des Landesfeuerwehrkommandanten LBD Reinhard Leichtfried durfte ebenso wenig fehlen wie ein kurzer offizieller Teil samstagabends mit dem Bereichskommandanten-Stellvertreter BR Christian Jeran samt einer Abordnung des "Hausherren", der Freiwilligen Feuerwehr Mariazell.
Um alle Teilnehmer für die Dauer des Lagers zu verpflegen und eine adäquate Unterkunft bieten zu können, wurde bereits am Donnerstag eine Zeltlagerstadt errichtet. Zudem stellten vier Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bruck an der Mur die hervorragende Verpflegung "rund-um-die-Uhr" sicher.

Seitens der Feuerwehr Kapfenberg- Stadt nahmen 6 Einsatztaucher an der Ausbildung teil.


Bericht: BFVBM

Zurück

© 2019 Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kapfenberg|Webdesign: www.weblaunch.at & www.design-burner.at
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Verstanden!